Montag - Sonntag von 8.00 bis 21.00 Uhr +49 176 871 680 37

BWT Bauwerkstrocknung - Hilfe bei Wasserschäden

Beseitigung von Wasserschäden

Dank seiner physikalischen Eigenschaften kann das Wasser durch Böden, Wände, Decken und Heizungs-und Lüftungsanlagen eindringen. Dies kann aus verschiedenen Gründen geschehen: schlecht isolierte Wände, eine fehlerhafte Montage von Kunststoff-Fenstern, mangelhafte Belüftung, Probleme mit Haushaltsgeräten, defekte Fußbodenheizung oder spontane Überflutung der Räume.

Schon alleine aus hygienischen Gründen ist eine technische Trocknung der geschädigten Flächen mit Luftentfeuchtern notwendig. Diese Bautrockner können nicht nur die Lebensdauer von Gebäuden verlängern, sondern auch die Kosten für die Beheizung der Räume reduzieren. Die trockene Luft ist gereinigt und spielt eine entscheidende Rolle bei der Schimmelbeseitigung und -vorbeugung.

Die Funktion eines Raumluftentfeuchters ist ganz einfach: Die feuchte Luft wird durch einen Ventilator in das Gerät eingezogen und runtergekühlt, sodass die Feuchtigkeit kondensiert und abgeführt werden kann. Diese sammelt sich in externen oder internen Wasserbehältern der Kondenstrockner.

Rohbauaustrocknung

Um ein reibungsloses, fachgerechtes und vor allem schnelles Arbeiten (wie Verputzen und Fliesen- bzw. Parkettverlegen) zu gewährleisten sind Luftentfeuchter im Baugewerbe unentbehrlich. Die Wände trocknen schneller und gleichmäßiger, da die Temperatur konstant bleibt. Durch eine Kombination aus Trocknungsgeräten und Ventilatoren wird die Trocknungszeit deutlich verkürzt.

Vertrauen Sie auf die Meinung von Fachleuten und der Erfolg lässt nicht lange auf sich warten.

Wenn schwer zugängliche Bauteile wie Dämmschichten unter dem Estrich, Hohlräume in den Zwischendecken oder -wänden betroffen sind, reicht ein Luftentfeuchter alleine nicht aus. In diesem Fall wird ein Seitenkanalverdichter benötigt, der warme und trockene Luft unter Druck in die Hohlschichten presst. Die im Hohlraum mit Feuchtigkeit angereicherte Luft tritt über Randöffnungen und sämtliche Fugen aus und wird dann von den Entfeuchtungsgeräten aufgenommen. So entsteht eine kontinuierliche Zirkulation aus immer trocken werdender Luft.

Wenn viel Wasser in Hohlschichten eindringt, wird dieses mittels Wasserabscheider im Zugverfahren abgesaugt. Damit keine Luftverschmutzung durch Bakterien beim Absaugen des Wassers entstehen, werden Hepafilter oder Aircleaner verwendet.

Durch den Einsatz von speziellen Randfugendüsen werden Oberflächen wie Parkett, Fliesen und andere Bodenbeläge nicht beschädigt. Eventuelle Gerüche werden mithilfe unserer Spezialgeräten ohne Einsatz von Chemie beseitigt.

Vermietung

  • Entfeuchter 50-300Liter/24h Arbeitsleistung
  • Seitenkanalverdichter - Unterestrichtrockner (VE2-6)
  • Ölheizung inkl. 1000 Liter Öltank, 60-120kw
  • Elektroheizgeräte 3-30kw
  • Lüftergebläse 4.500 - 6.500 U/Min
  • Klimageräte / Luftbefeuchter
  • Geruchsentsäurer / OZON-Gerät
  • Luftreinigungsgeräte / Aircleaner
  • Vermessungsinstrument

Tagesmiete

  • ab 7,50 Euro je Gerät zzgl. 19% MwSt. entspr. Typ/Leistung
  • Belieferung / Abholung ab 35,00 Euro, inkl. Feuchtigkeitsmessung und Beratungsstelle
  • Absicherung der Stromversorgung und Stellung
  • Entsumpfung der Wasserbehälter
  • Bereitstellung von Kabeltrommeln, Wasserbehältern und Zubehör